Personeller Wechsel Fachstelle Integration

Am 1. Dezember 2016 tritt Chantale Beusch (33) die Nachfolge von Hanspeter Wöhrle als Integrationsbeauftragte des St. Galler Rheintals an. Hanspeter Wöhrle wird sich einem neuen Aufgabenfeld im Gesundheitsbereich widmen.

Chantale Beusch studierte Ethnologie (lic.phil.hist) an der Uni Bern und war während des Studiums unter anderem als Jounalistin bei der Liechtensteiner Woche (Liewo) tätig. Sie ist seit 2010 bei der Plattform Glattal, Dietlikon, die verantwortliche Bereichsleiterin bei der "Klunkerei", einem Arbeitsintegrationsprogramm für Migrantinnen. Ihre Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, Konzepterstellung und – Weiterentwicklung sowie in der Vernetzungsarbeit wird sie in ihrer neuen Funktion gewinnbringend einsetzen können.

Sie wird sich schwerpunktmässig mit den Bereichen Schlüsselpersonen, Begrüssungsgespräche/ Infostellen, Flüchtlinge und mit der Vernetzung mit Schulen, Fachstellen und Gemeinden befassen.

Organisation
Die Rheintaler Integrationsarbeit steht unter der Trägerschaft des Vereins St. Galler Rheintal. Die fachlich- strategische Leitung obliegt einer Fachgruppe, in der Vertreter von Bund, Kanton, Region und Arbeitgeberverband Einsitz haben. Sitz der Fachstelle Integration ist der Verein St.Galler Rheintal, im ri.nova Impulszentrum, Rebstein.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Fachstelle Integration St.Galler Rheintal
Präsident Fachgruppe Integration
Reto Friedauer, Gemeindepräsident St. Margrethen
Telefon: 071 747 56 60, reto.friedauer@remove-this.stmargrethen.ch