Kermes im türkischen Kulturverein „Fatih Camii“

Ort:Rietstrasse 1, 9435 Heerbrugg
Zeit:Samstag, 10. Dezember 2016, 10.00 - 20.00 Uhr
Datum/Zeit:    Sonntag, 11. Dezember 2016, 10.00 - 17.00 Uhr
Organisator:Türkischer Kulturverein "Fatih Camii"

Am Wochenende vom Samstag, 10. Dezember, 10.00 bis 20.00 Uhr und Sonntag, 11. Dezember, 10.00 – 17.00 Uhr sind die Türen des türkischen Kulturvereins "Fatih Camii", an der Rietstrasse 1, in Heerbrugg weit geöffnet. Zwei bis dreimal pro Jahr feiern Türkinnen und Türken das Kermes-Fest. Der Ursprung besteht darin, Essen und Trinken mit bedürftigen Menschen zu teilen und sie finanziell wie materiell zu unterstützen. Mittlerweile hat sich das Fest zu einem gesellschaftlichen Anlass entwickelt. Man trifft sich, um bei guter Bewirtung die Gemeinschaft zu pflegen. Eine besondere Attraktion werden die Fladenbrote sein, die von den Frauen auf traditionelle Art und Weise zubereitet werden. Dazu kommen die zahlreichen türkischen Spezialitäten, begonnen beim traditionellen Gözleme, über den türkischen Tee bis hin zum süssen Baklava. Ebenso kann jederzeit die Fatih Moschee besucht werden, wo Fachleute für Fragen gerne zur Verfügung steht.

Fatih Camii
Der türkische Kulturverein „Fatih Camii“ besteht seit 1985 und hat heute rund 40 Mitglieder. Türkinnen und Türken zwischen St. Margrethen und Altstätten treffen sich regelmässig zum Austausch sowie zur Pflege der eigenen Kultur und Religion. Als Treffpunkt dienen die Aufenthaltsräume der Fatih Mo-schee in Heerbrugg. Hier finden regelmässige Gottesdienste statt, die von einem ausgebildeten Imam angeleitet werden. Daneben gibt es auch gesellschaftliche Aktivitäten, wie ein jährliches Fussballtur-nier mit anderen Vereinen aus der ganzen Schweiz.