Wegmarken

Die "Aussichtsfenster" vom Balgacher Künstler Ivo Herrsche, wurden am Ideen-Wettbewerb Wegmarken zum Sieger gekürt. Die unterschiedliche Anordnung der fünf Fenster, sollen einen besonderen Blick auf die Biodiversität des Rheintals geben.
Gesucht waren Ideen, Skizzen, Pläne oder Modelle zu kreativen Wegmarken, um auf die Rheintaler Landschaftsperlen aufmerksam zu machen. Sie sollen als markante Zeichen oder als Skulpturen in der Landschaft Beachtung finden und Interesse für die landschaftliche Vielfalt wecken. Die Idee von Ivo Herrsche hat die Jury überzeugt: Die Aussichtsfenster bestehen aus übereinandergetürmten Fenstern aus jeweils dem Standort angepassten Holzarten.

Standorte:
Altstätten
Berneck
Au
Balgach
Eichberg
Marbach
Montlingen
Oberriet
Rebstein

Foto: https://www.instagram.com/andischwinger/
Foto: https://www.instagram.com/andischwinger/
Foto: https://www.instagram.com/andischwinger/

Finanzierung der Wegmarken

Die Gemeinden können die Wegmarke beim Verein St.Galler Rheintal bestellen.

Finanzierung der Wegmarken:
Der Verein St.Galler Rheintal übernimmt die Kosten für Herstellung und Montage (max. CHF 1'000.-- pro Stück).

Kontakt:
Bestellungen für Wegmarken mit Angabe von Standort und Umsetzungsjahr bei: Verein St.Galler Rheintal:
Andreas Mathieu / andreas.mathieu@rheintal.com / 071 722 95 64

Ideen-Wettbewerb Wegmarke

Der Ideen-Wettbewerb Wegmarke ist eine Aktion des grünen Bandes. Wegmarken sollen als markantes Zeichen oder Skulptur in der Landschaft Aufmerksamkeit wecken für die landschaftliche Vielfalt entlang des Rheintaler Höhenwegs oder weiteren öffentlich zugänglichen Freiflächen mit hoher Qualität oder Aufwertungspotential.

Der Wettbewerb fand 25. Januar - 15. Mai 2017  statt. Insgesamt wurden 25 Ideen/Skizzen/Pläne/Modelle für eine Wegmarke eingereicht. Am 14. Juni 2017 fand die Preisverleihung statt, bei welcher 3 Anerkennungspreise sowie die Ränge 1-3 bekannt gegeben wurden.

Bericht Rheintaler
Fotos Jurierung/Preisverleihung