Massnahmen bezüglich Coronavirus

Der Bundesrat hat per 6. Juni weitere Massnahmen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus gelockert. Viele Betriebe, Einrichtungen und Veranstaltungen sind mit Schutzkonzepten wieder offen oder erlaubt.
Wichtig in dieser neuen Phase ist es, Infektionsketten rasch zu stoppen. Daher sollen sich alle Menschen mit Corona-Symptomen sofort testen lassen. Zusätzlich ist es wichtig, dass alle Menschen ihre Kontaktdaten zur Rückverfolgung zur Verfügung stellen, zum Beispiel im Restaurant. Denn infizierteMenschen können bereits ansteckend sein, wenn sie sich noch gesund fühlen. Abstand halten und die Hygienemassnahmen bleiben wichtig und sollten wenn immer möglich eingehalten werden. Die Kampagne «So schützen wir uns.» trägt in dieser neuen Phase die Farbe Blau. Die wichtigsten Informationen wurden wiederum in verschiedenen Sprachen aktualisiert.
Die aktualisierten Faktenblätter in insgesamt 24 Sprachen finden Sie weiterhin unter: www.bag.admin.ch/neues-coronavirus-downloads

Finanzielle Soforthilfe für Bedürftige vom SRK

Erklärvideos 'We are still struggeling' zur neuen Lockerungsphase von diapora-tv in 16 Sprachen

Corona-Virus: Lockerung der Massnahmen ab 11. Mai

HEKS Corona Helpline: 0800 266 785
In Albanisch, Arabisch, Bosnisch/Serbisch/Kroatisch, Kurdisch, Persisch/Dari, Portugiesisch, Spanisch, Tamilisch, Tigrinya und Türkisch.
Personen können anrufen, die während der Corona-Pandemie Fragen oder Sorgen haben und keine der vier Landessprachen verstehen. Per Telefon erhalten sie Hilfe und Informationen, z.B. zu den Themen Familie und Kind, Wohnen, Gesundheit, Arbeit oder Schule.
Die Beratungszeiten sind Mo-Fr: 9-12h und 14-17h. Der Anruf ist kostenlos. www.heks.ch/hilfetelefon

Anweisungen zur «Selbst-Isolation» sowie «Selbst-Quarantäne» in 16 Sprachen unter https://www.bag.admin.ch

 

Schenk mir eine Geschichte
in Türkisch - Online: Mittwochs um 15 Uhr. Informationen geben Sevgi Tümen (078 698 64 73) und Ebru Özkul (079 747 16 31)
Albanisch in Rebstein: Reime, Bücher und Bastelideen 1x pro Woche im Briefkasten. Bitte melden bei Besa Shabani, 078 614 52 63, besa.shabani@remove-this.rheintal-integration.com
Albanisch in St. Margrethen: Geschichten und Bastelideen über Whatsapp. Bitte bei Gzime Biljali melden, 079 561 74 31, gzime.biljali@remove-this.rheintal-integration.com
Albanisch in Oberriet und Altstätten:Geschichten und Bastelideen über Whatsapp. Bitte melden bei Fatmire Sopa, 079 124 28 03, fatmire.sopa@remove-this.rheintal-integration.com
Tigrinya: Bastelideen über Whatsapp. Bitte melden bei Rhawa Teklesenbet Zeriet, 076 460 79 59
Albanisch in Rüthi
Albanisch-Online in Rüthi: Donnerstags um 13.30 Uhr. Informationen gibt Kymete Stojkaj, 076 603 67 61,  kymete.stojkaj@remove-this.rheintal-integration.com

 

Die Frauentreff-Anlässe finden virtuell statt. Unsere Frauentreff-Koordinatorinnen geben Ihnen gerne Auskunft:
Altstätten/Widnau: Esther Nufer, esther.nufer@remove-this.rheintal-integration.com
St.Margrethen: Arianna Crameri Giger,  arianna.crameri@remove-this.rheintal-integration.com
Oberriet: Fatmire Sopa, fatmire.sopa@remove-this.rheintal-integration.com

 

Informationen zum Corona-Virus:

BAG: Auf der Homepage https://bag-coronavirus.ch finden Sie laufend aktualisierte Informationen. Die Empfehlungen sind in verschiedenen Sprachen verfügbar:
Albanisch
, Arabisch,Farsi, Kurmandschi, Mandarin, Portugiesisch, Serbisch, Spanisch, Somali, Tamilisch, Tigrinisch, Türkisch

Der Kanton St. Gallen informiert auf seiner Homepage ausführlich

STOPP DAS VIRUS! - Filme in verschiedenen Sprachen

Diaspora TV: Coronavirus Awareness Campaign in verschiedenen Sprachen

Eritreischer Medienbund Schweiz - Gemeinsam gegen Corona auf Tigrinya

Albinfo.ch - News aus der Schweiz auf Albanisch

Corona-Krise - Merkblatt für Männer unter Druck in 23 Sprachen

 

Informationen für Familien:

Tipps für zu Hause - Alltagsgestaltung, Aktivitäten und Fernunterricht

Lesen und Zuhören - Bücher und Hörbücher digital, Radios, Streaming-Dienste und Angebote für das Vorschulalter

parentu - die App für informierte Eltern (in verschiedenen Sprachen)