Frühe Förderung

Im frühen Kindesalter werden die wichtigsten Grundlagen für erfolgreiche Bildungs- und Lebensverläufe gelegt. Um die Startchancen aller Kinder unabhängig von ihrer Herkunft zu verbessern, unterstützt der Kanton St.Gallen Angebote im Bereich Frühe Förderung und Elternbildung. Ziel ist es, Kindern mit Migrationshintergrund den chancengleichen Zugang in ihre Schullaufbahn zu ermöglichen.

Dabei kommt der Sprachförderung eine zentrale Rolle zu. Um möglichst allen Kindern gute Startchancen zu bieten, ist der Erwerb von Deutschkenntnissen schon vor dem Eintritt in den Kindergarten für fremdsprachige Kinder von wesentlicher Bedeutung.

Kinder lernen spielend – Kinder werden in ihrer sprachlichen Entwicklung, in Fertigkeiten und ihrem sozialen Verhalten in den Spielgruppen spielerisch unterstützt. Im St. Galler Rheintal findet sich ein breites Angebot an Spiel,- Waldspiel- und Musikspielgruppen, Vereine bieten MuKi-Turnen an oder organisieren Veranstaltungen für Kleinkinder. Die Fachstelle Integration unterstützt die Gemeinden in der Vernetzung der Anbieter im Bereich frühe Förderung und im Erstellen von Informationsbroschüren über die vielfältigen bestehenden Angebote für Kleinkinder in den Gemeinden.