Schlüsselpersonen

Was tun Schlüsselpersonen?
Bei der Fachstelle Integration St. Galler Rheintal arbeiten Schlüsselpersonen aus ganz verschiedenen Nationen. Sie sind im St. Galler Rheintal gut verankert und bei ihrer Volksgruppe akzeptiert und anerkannt. Schlüsselpersonen helfen ihren Landsleuten in schwierigen Situationen und vermitteln zwischen ihrer Volksgruppe und den Regelstrukturen, sprich Gemeinden, Schulen, Kirchen oder Fachstellen. Sie können auch von Gemeindeverwaltungen, Schulen, Fachstellen und Kirchen kostenlos als DolmetscherInnen und/oder VermittlerInnen angefragt werden. Zu den Tätigkeiten der Schlüsselpersonen gehören:

  • Dolmetschen - Vermitteln  
  • Motivation zum Besuch von Veranstaltungen wie Elternabende, Frühförderung, Deutschkurse
  • Kleine Übersetzungsaufträge  

Erfolgreiche Ausbildung 
Im Dezember 2016 startete die Fachstelle Integration St. Galler Rheintal die Ausbildung für Schlüsselpersonen. Nelly Langenegger, Leiterin Bilang von der Arge Integration Ostschweiz, führte die neu entwickelte Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Fachstelle durch. Es ist die erste solche Ausbildung in der Schweiz. Die Ausbildung umfasste in drei Modulen das Erlernen von interkulturellen Kompetenzen, die Grundzüge des interkulturellen Dolmetschens und das interkulturelle Vermitteln. Im Juni 2017 haben 17 Schlüsselpersonen die Ausbildung abgeschlossen. Die Fachstelle Integration freut sich über die engagierte Teilnahme und gratuliert allen Schlüsselpersonen zum Zertifikat! 

 

Wie kann ich Schlüsselpersonen engagieren?
Sämtliche Aufträge an die Schlüsselpersonen erfolgen zentral über die Fachstelle Integration St. Galler Rheintal; 
info@remove-this.rheintal-integration.com oder 071 722 95 54.  

Folgende Sprachen werden angeboten:

  • Albanisch
  • Arabisch
  • Hindi
  • Italienisch
  • Persisch - Dari
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbo-Kroatisch
  • Slowakisch
  • Somalisch
  • Spanisch
  • Tamilisch
  • Tigrinya
  • Türkisch
  • Ungarisch