Statistik 2019

Insgesamt wurden 53 projektbezogene Kulturförderbeiträge gesprochen, welche im gleichen Jahr zur Realisierung kamen.

Zehn Gesuche mussten abgelehnt werden, weil eine oder mehrere Fördervoraussetzungen nicht gegeben oder erfüllt waren. 

Elf Institutionen profitierten von Programmbeiträgen für das Jahr 2019:

Mit folgenden regionalen Kulturinstitutionen bestehen 2019 wie bereits im Vorjahr Leistungsvereinbarungen über Betriebsbeiträge:

Mit den Leistungsvereinbarungen werden die kulturellen Angebote der geförderten Institutionen sowie im Gegenzug die Fördermittel (Betriebsbeiträge) vom Kanton und der Region an die Kulturinstitutionen festgelegt.

Aus dem Lotteriefonds sind Beiträge in der Höhe von 2’103’100.- Franken an grössere Kultur-projekte im Rheintal ausgerichtet worden. Der Stiftungsrat der Rheintaler Kulturstiftung übernimmt jeweils eine wichtige Rolle bei der Beurteilung und Empfehlung der Gesuche an der Lotteriefonds. Die im 2019 geförderten Projekte sind:

  • Haus für Geschichte und Kultur/Museum Prestegg Altstätten
  • Kantonsschule Heerbrugg - Musical Carrie
  • Verein Staablueme - Staablueme 2019
  • Brigitte Kemmann - 5ünfstern
  • MUSA - Reiseziel Museum 2019
  • Schloss Grünenstein - Renovation
  • Rathaus Oberriet - Renovation
  • Haus Rorschacherstrasse - Renovation
  • Diogenes Theater - Die Panne
  • Kulturforum Berneck - Paradies
  • Ballonclub Alpenrheintal - Sonderausstellung
  • Verein für wirtschaftl. Studien - Buchprojekt Brennpunkt
  • MUSA - Reiseziel Museum 2020
  • Kunstdenkmäler des Kt. SG - Band VII
  • Pförtnerhaus Heerbrugg– Renovation