Rheintal Dialog Politik und Wirtschaft 2019

Neue Raumordnung Schweiz – Auswirkungen und Umsetzung im Rheintal

Am Donnerstag, 24. Januar 2019, lud der AGV Rheintal sowie der Verein St.Galler Rheintal zum Rheintal Dialog Politik und Wirtschaft "Neue Raumordnung Schweiz – Auswirkungen und Umsetzung auf regionaler und kommunaler Ebene" ein.

Darum ging es:
Die Schweizer Stimmbevölkerung stimmte am 3. März 2013 mit einem Ja-Stimmenanteil von 63% einer Revision des Raumplanungsgesetzes zu. Sie sprach sich damit klar für eine Siedlungsentwicklung nach innen aus, um der fortschreitenden Zersiedelung Einhalt zu gebieten und wertvolles Kulturland zu schützen. Oberstes Ziel ist der haushälterische Umgang mit dem nicht vermehrbaren Boden.
Die neue Raumordnung Schweiz setzte den Rahmen, der sich im kantonalen Richtplan (vorerst Teil Siedlung) und im neuen Planungs- und Baugesetz niederschlug. Die Gemeinden haben nun die Aufgabe, ihre kommunale Nutzungsplanung innert zehn Jahren anzupassen. Und dabei tauchen Fragen und Konflikte auf.
Für die wirtschaftsstarke Region Rheintal ist eine stringente Raumplanung wichtig, um die anstehenden Herausforderungen aus verkehrstechnischer und raumplanerischer Sicht zu lösen.  

Hier finden Sie die komplette PP-Präsentation aller Referenten. 
Hier den Zeitungsartikel des Rheintalers.