KulturStammtisch - Plattform für Austausch und Vernetzung

Rheintaler KulturStammtisch

 

Der erste KulturStammtisch 2019 fand am 15. Februar 2019 mit Rekordbeteiligung (ca. 50 Teilnehmende) im Haus des Weins in Berneck statt. Nach einer kurzen Begrüssung durch Christa Köppel, Präsidentin der Rheintaler Kulturstiftung und einer Einführung von Carlos Martinez über die Entstehungsgeschichte und die Architektur des Haus des Weins, gehörte die Bühne Joshua Loher, Architekt, Architekturfotograf und Co-Autor des Rheintaler Architekturführers.

Er hielt zum Thema "Rheintaler Architektur und Baukultur" ein spannendes Referat.Er entwickelte in seinem Referat die Vision, in 20 Jahren einen doppelt so dicken Rheintaler Architekturführer herausgeben zu können. Lesen Sie hier Joshua Loher's Referat und was es aus seiner Sicht alles braucht, um eine positive Entwicklung der Rheintaler Architektur und Baukultur sicherzustellen.

In der anschliessenden regen Diskussion kamen einige Forderungen zum Ausdruck, welche die Entwicklung der Baukultur im Rheintal positiv beeinflussen könnten:  Förderung von Kunst am Bau, mehr Kunstunterricht in der Grundschule, mehr offene Architekturwettbewerbe für öffentliche Bauten. Nach der intensiven Diskussion waren die Teilnehmenden eingeladen, im Keller des Haus des Weins spannende Weine aus dem Kanton St. Gallen zu degustieren.

Der zweite KulturStammtisch 2019 findet am 30. August um 19 Uhr in der Galerie Art d’Oséra in Diepoldsau statt. Wer Lust und Zeit hat, an dieser informellen Vernetzungsplattform für Rheintaler Kulturschaffende teilzunehmen, ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Seit drei Jahren findet zweimal jährlich der KulturStammtisch statt. Das Vernetzungstreffen findet jeweils an einem anderen Ort statt, meist in einer Rheintaler Beiz. Es treffen sich viele bekannte Gesichter - Rheintaler Kulturschaffenden und -Betreibern untereinander - initiiert durch die Rheintaler Kulturstiftung. Es kommen Exponenten aus allen Sparten der Rheintaler Kulturszene. Die verschiedenen Tätigkeitsfelder der anwesenden Kulturschaffenden sind so vielfältig wie die Rheintaler Kulturszene selbst. Kunstmalerinnen und Kunstmaler, Designer, Plastiker, Musiker, Chefinnen und Chefs von Theaterbühnen. Es sind auch jedesmal mehrere Stiftungsräte der Rheintaler Kulturstiftung anwesend, um den Austausch und die Diskussion mit der Rheintaler Kulturstiftung anzubieten.S

Vernetzen und diskutieren mit Inputreferat
Mit dem KulturStammtisch verfolgt die Rheintaler Kulturstiftung das Ziel, eine informelle Plattform für Kommunikation, Vernetzung und Diskussionen mit und unter den Rheintaler Kulturschaffenden und Kulturinstitutionen anzubieten. Neu wird der erste Teil des Abends einem aktuellen Thema gewidmet sein. Ein kurzes Referat dient jeweils als Input. Der zweite Teil soll weiterhin informell bleiben und den ungezwungenen Austausch fördern.

 


 

Kulturerbejahr 2018
Die Schweiz feiert 2018 das Jahr des Kulturerbes. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird ein Jahr lang unser gemeinsames kulturelles Erbe landesweit in den Mittelpunkt gerückt. Das Kulturerbejahr steht unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset und findet statt im Rahmen des Europäischen Jahrs des Kulturerbes, das von EU und Europarat lanciert worden ist. Weitere Informationen

 

kklick - Kulturvermittlung Ostschweiz

kklick ist ein Kooperationsprojekt der Ämter für Kultur der Kantone Appenzell Ausserrhoden, St.Gallen und Thurgau, das Kultur in der Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen einfach und attraktiv zugänglich macht.

kklick ...

  • versammelt Ostschweizer Kulturvermittlungsangebote aller Sparten
  • garantiert attraktive Vermittlungsangebote für verschiedene Altersstufen
  • vereinfacht das Planen und Buchen
  • vernetzt Kulturanbietende, Kulturschaffende, Kultureinsteiger/innen und Kulturinteressierte  

Informieren und buchen
Interessierte können sich auf www.kklick.ch umfassend über aktuelle Kulturvermittlungsangebote informieren und direkt buchen. Die Anmeldungen gehen direkt an die Kulturanbieter, um die weitere Abwicklung des Angebots sicherzustellen.

Vernetzt und unterstützt
kklick bietet insbesondere Lehrpersonen eine zentrale Anlaufstelle und Auskunft in allen Belangen rund um die Kulturvermittlung und arbeitet mit den Schulämtern der Kantone Appenzell Ausserrhoden, St.Gallen und Thurgau zusammen. kklick informiert über Newsletter, publiziert eine Broschüre und lädt Kunstschaffende und Lehrpersonen regelmässig zu Netzwerktreffen ein.

weiter Infos unter www.kklick.ch